Universitätsklinikum Münster

Das Universitätsklinikum Münster (UKM) bietet durch die enge Kooperation zwischen den Kliniken der Neurologie, Rheumatologie, Kardiologie, Radiologie, Nuklearmedizin, Labormedizin, Pädiatrie und (Neuro)pathologie die Infrastruktur für eine umfassende klinische Diagnostik der Myositiden. Die intensive Zusammenarbeit umfasst darüber hinaus auch Wissenschaft und Forschung, so dass Myositis-Patienten am UKM Zugang zu aktueller Diagnostik sowie neuesten Studien und Therapien haben. Die Klinik für Allgemeine Neurologie legt hier einen ihrer Schwerpunkte. Die Arbeitsgruppe Myositis beschäftigt sich insbesondere mit der Erforschung der Rolle von Ionenkanälen in der Skelettmuskulatur, mit der Interaktion von Immunzellen und Muskelzellen sowie mit Maus-Modellen der Myositiden, um die Krankheitsentstehung besser zu verstehen und so Erkenntnisse für neue Therapiestrategien zu entwickeln.

Mitarbeiter am Standort
  • Prof. Dr. med. Heinz Wiendl, Direktor der Klinik für Allgemeine Neurologie
  • Prof. Dr. rer. nat. Dr. med. Sven Meuth, Stellvertretender Direktor der Klinik für Allgemeine Neurologie und Direktor des Instituts für Translationale Neurologie
  • Dr. med. Tobias Ruck, Assistenzarzt
  • Dr. med. Christian Thomas, Assistenzarzt
  • Sarah Glumm, M.Sc., Doktorandin
  • Thomas Müntefering, M.Sc., Doktorand
Klinische Ausstattung, Ambulanzen und innerklinische Kooperationen
  • Ganzkörper-MRT, FDG/PET-CT und PET-MRT zur Tumorsuche, Kardio-MRT
  • Dysphagiediagnostik, fiberendoskopische Untersuchung des Schluckaktes
  • Immunoblot für myositis-spezifische Antikörper
  • Nerven- und Muskelultraschall
  • Spezial-Ambulanz für neuroimmunologische Erkrankungen
  • Fallkonferenz für autoimmune Erkrankungen zwischen Rheumatologen, Neurologen, Dermatologen, Pathologen
  • Fallkonferenz für Muskelerkrankungen zwischen Neurologie und Neuropathologie
Laufende Studien zur Myositis
  1. Aufbau einer Biobank mit Blut- und Biopsieproben von Myositis-Patienten
  2. Untersuchung der Rolle des TREK1 K2P-Ionenkanals in entzündlichen Prozessen der Skelettmuskulatur
  3. Etablierung eines murinen Modells für Antisynthetase-Syndrome
Wissenschaftliche Schwerpunkte und experimentelle Methoden
  1. Isolation, Expressions- und Funktionsanalysen von primären murinen und humanen Muskelzellen
  2. Expression und Funktion von Ionenkanälen in der Skelettmuskulatur
  3. Interaktion von T-Zellen und Skelettmuskelzellen
  4. Murine Modelle für die Myositis und andere autoimmune Erkrankungen
Kontaktmöglichkeiten

E-Mail: tobias.ruck@ukmuenster.de, sven.meuth@ukmuenster.de, Tel.: 0251/83-44463

Schlüsselpublikationen der vergangenen Jahre
  • Endothelial TWIK-related potassium channel-1 is a critical regulator of blood-brain barrier integrity in the CNS. Bittner S*, Ruck T* et al. *equal contribution. Nat Med
  • CD4+NKG2D+ T cells Exhibit Enhanced Migratory and Encephalitogenic Properties in Neuroinflammation. Ruck T, et al. PLoS One. 2013.
  • Blood coagulation factor XII drives adaptive immunity during neuroinflammation via CD87-mediated modulation of dendritic cells. Göbel K et al. Nat Commun, 2016.
  • Alemtuzumab treatment alters circulating innate immune cells in multiple sclerosis. Gross CC*, Ahmetspahic D*, Ruck T* et al. * equal contribution. Neurol Neuroimmunol Neuroinflamm 2016.
  • The potassium channels TASK2 and TREK1 regulate functional differentiation of murine skeletal muscle cells. Afzali AM*, Ruck T*, Herrmann AM, Iking J, Sommer C, Kleinschnitz C, Preuβe C, Stenzel W, Budde T, Wiendl H, Bittner S, Meuth SG. Am J Physiol Cell Physiol. 2016 Oct 1;311(4):C583-C595. DOI: 10.1152/ajpcell.00363.2015
  • The NKG2D – IL-15 signaling pathway contributes to T-cell mediated pathology in inflammatory myopathies. Ruck T, Bittner S, Afzali AM, Göbel K, Glumm S, Kraft P, Sommer C, Kleinschnitz C, Preuße C, Stenzel W, Wiendl H, Meuth SG. Oncotarget. 2015 Dec 22, DOI: 10.18632/oncotarget.6462
  • Clinical features, pathogenesis, and treatment of myasthenia gravis: a supplement to the Guidelines of the German Neurological Society. Melzer N, Ruck T, Fuhr P, Gold R, Hohlfeld R, Marx A, Melms A, Tackenberg B, Schalke B, Schneider-Gold C, Zimprich F, Meuth SG, Wiendl H. J Neurol. 2016 Aug;263(8):1473-94. doi: 10.1007/s00415-016-8045-z. Review
  • Long-term efficacy of alemtuzumab in polymyositis. Ruck T, Bittner S, Kuhlmann T, Wiendl H, Meuth SG. Rheumatology 2015 Mar, DOI: 10.1093/rheumatology/keu484
  • FOXP3+ T regulatory cells in idiopathic inflammatory myopathies. Waschbisch A, Schwab N, Ruck T, Stenner MP, Wiendl H. J Neuroimmunol. 2010 Aug 25, DOI: 10.1016/j.jneuroim.2010.03.013