Patientenfachtag Myositis 2019

Die Diagnosegruppe Myositis lud am 11. Mai 2019 zu einem Patientenfachtag nach Göttingen. Dieser fand im Anschluss an den Kongress des Medizinisch-Wissenschaftlichen Beirats der DGM statt. Ca. 50 interessierte Teilnehmer fanden sich am frühen Samstagmorgen in der „Alten Mensa“ am Wilhelmsplatz ein. Es herrschte eine freundliche und gute Stimmung, die auch der strömende Regen nicht trüben konnte. Nach Registrierung und einer kleinen Stärkung zogen sich alle in den Veranstaltungsraum  zurück, um den Referenten und ihren Vorträgen zu lauschen.

IMG_0806 (800x533)


Silke Schlüter, die Vorsitzende der Diagnosegruppe Myositis begrüßte alle Anwesenden, darunter auch Herrn Sproß, den Geschäftsführer der DGM. Nach einer kurzen Vorstellung der Diagnosegruppe und der DGM im Allgemeinen begannen die Fachvorträge.

Komplementärmedizin hilfreich bei Myositis?

Den Anfang machte Dr. Peter Holzhauer vom IOZ in München mit einem umfangreichen und sehr interessanten, lehrreichen Vortrag zum Thema „Wirkungsweise von L-Carnitin auf die Zelle – Eine Chance für Patienten/innen mit Myositis?

-> zum kompletten Vortrag von Dr. Holzhauer


Myositis – neues oder altbekanntes?

Nach dem Mittagessen gab Prof. Jens Schmidt von der Universitätsmedizin in Göttingen in einem brillanten Vortrag einen Überblick über die Myositis – Unterformen, zu aktuellen Behandlungsstrategien und Ausblick in der Forschung

-> Zum kompletten Vortrag von Prof. Schmidt


Myositis bei System- und Tumorerkrankungen

Im Anschluss hielt Dr. Peter Korsten, von der Universitätsmedizin in Göttingen, einen ausgezeichneten Vortrag zum Thema „Myositis bei System- und Tumorerkrankungen – Diagnostik und Therapiemöglichkeiten“. Zu Beginn stellte er das Antikörperspektrum der Myositiden dar.

-> Zum kompletten Vortrag von Dr. Korsten


Kinaesthetics –ich bewege (mich) also bin ich

Der Patientenfachtag endete mit einem „erlebbaren“ Workshop durchgeführt von Jan Dohnke, Kinaesthetics-Trainer und Fachkrankenpfleger für neurologische Erkrankungen, der sowohl theoretische, als auch praktische Anteile beinhaltet hat.

-> Zum kompletten Vortrag von Herrn Dohnke


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Hochstetter und Frau Lotze von der DGM für die ausgezeichnete Organisation und der AOK Bundesverband GbR für die finanzielle Unterstützung